News

Januar 2016

2014 wurde das verschollen geglaubte, 2013 wiederentdeckte Streichquartett c-Moll (1852) von Max Bruch vom Diogenes Quartett in Frankfurt uraufgeführt und zusammen mit seinen bereits bekannten Streichquartetten op. 9 und op. 10  für Brillant Classics auf CD eingespielt. Die CD ist nunmehr erschienen.
Mehr: www.jpc.de

Dezember 2015

Die fünfte und sechste CD der Gesamteinspielung sämtlicher  Streichquartette von Franz Schubert des Diogenes Quartetts ist kürzlich bei Brilliant Classics als Doppelbox erschienen! Zu hören sind die Streichquartette D 32, D36, D46, D87 und D173 sowie die Ouvertüre c-Moll D8a und der berühmte Quartettsatz c-Moll D703 zusammen mit dem nur als Fragment erhaltenen 2. Satz des gleichen Werkes.
Mehr: www.jpc.de


April 2015


Die vierte CD der Gesamteinspielung der Schubert Streichquartette ist kürzlich bei Brilliant Classics erschienen! Zu hören sind die Streichquartette D 810 "Der Tod und das Mädchen" und D 74.
Mehr: www.jpc.de

Oktober 2014


Die dritte CD der Schubert Gesamteinspielung des Diogenes Quartetts ist soeben bei Brillant Classics erschienen. Zu hören sind die beiden Streichquartette g-Moll/B-Dur D18 und B-Dur D68, sowie die 5 Menuette und 5 Deutschen Tänze D89.
Mehr: www.jpc.de

September 2014


Die zweite CD von Peijun Xu mit Werken von Vieuxtemps, Milhaud, Fauré, Debussy und Franck ist bei Profil Edition Günter Hänssler erschienen. Klavierpartner ist Paul Rivinius. (PH14012)
Mehr: Profil Medien GmbH

Am 15. September wird das Diogenes Quartett Max Bruchs Jugendquartett in c-moll aus dem Jahre 1852 zum ersten Mal im neuen Grunelius Saal des Frankfurter Holzhausenschlösschens der Weltöffentlichkeit präsentieren!

August 2013

Das Diogenes Quartett hat 8 von den insgesamt 16 Streichquartetten des Geigers und Komponisten Friedrich Ernst Fesca (1789-1826) aufgenommen. Vol. 1 ist soeben erschienen. Vol. 2 wird in Kürze mit dem Amaryllis Quartett erscheinen.
Mehr: www.jpc.de

Ebenfalls erschienen ist zweite CD der geplanten Gesamteinspielung der Schubert Streichquartette. Auf ihr befinden sich drei üblicherweise weniger beachtete Frühwerke Schuberts: die Streichquartette No. 8 in B-Dur, D 112 (aus dem Jahre 1814) und No. 11 in E-Dur, D 353 (1816) sowie die Streichquartett- Fassung der Ouvertüre in B-Dur, D 470 (1816), letztere als Weltersteinspielung der anhand der Orchesterversion von Christian Starke vervollständigten Fassung.
Mehr: www.jpc.de

Juli 2013

Das Diogenes Quartett gastiert beim Festival Radio France et Montpellier Languedoc-Roussillon. Das Diogenes Quartett spielt im Rahmen des Festivals Radio France et Montpellier am 23. Juli um 18.00 Uhr im Saal Pasteur. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Schubert und Humperdinck. Das Konzert wird von Radio France aufgenommen und am 29. August um 12.30 Uhr auf france musique ausgestrahlt.

Oktober 2012

Diogenes Quartett: Vol. 1 der Gesamt-Edition der Schubert Streichquartette soeben erschienenMit den Streichquartetten Nr. 7 & 13 sowie dem Andante D 3 startet das Diogenes Quartett die Gesamteinspielung der Streichquartette von Franz Schubert bei dem renommierten Label Brilliant Classics. Die 1. Aufnahme dieses ambitionierten Projektes erfolgte im Sommer 2012 in der Himmelfahrtskirche, München, wo das Quartett im November die neue CD auch vorstellen wird. (Brilliant Classics 3172620)
Mehr: www.jpc.de

März 2012

Peijun Xu hat den Internationalen Max-Rostal-Wettbewerb 2012 im Fach Viola, Berlin, gewonnen. Sie erspielte sich den 1. Preis sowie den Publikumspreis. Ein großartiger Erfolg für die Musikerin.

März 2012

Das Diogenes Quartett ist Gründungsmitglied im Verband Deutscher Streichquartette e.V., der im März 2012 zusammen mit Vertretern der Quartette Auryn, Henschel, Klenke, Kuss, Leipziger, Mandelring, Minguet und Vogler ins Leben gerufen wurde. Der VDSQ ist der weltweit erste Verband von Streichquartett Ensembles.

Januar 2012

Soeben ist die neue CD des Diogenes Quartetts mit Werken von Engelbert Humperdinck bei dem renommierten Label cpo erschienen. Auf ihr sind das Streichquartett C-Dur, das Klavierquintett G-Dur, das Menuett Es-Dur für Klavierquintett, die Streichquartett-Sätze e-moll & c-moll und das Notturno G-Dur für Violine & Streichquartett zu hören. Partner sind Andreas Kirpal (Klavier) und Lydia Dubrovskaya (Violine). (cpo 2256731)
Mehr: www.jpc.de

Januar 2012

Anfang des Jahres ist die Debüt-CD von Peijun Xu mit Werken von Bach, Schubert, Vieuxtemps, Chopin und Rebecca Clarke bei dem Label Ars Produktion erschienen. (ARS 38 110)
WDR3 Tonart: „…Mit einem der edelsten Bratschen-Klänge stürmt nun Peijun Xu aus Shanghai den Bratschen-Olymp. Ihrem wunderbaren Cavaleri-Instrument von 1740 entlockt sie frei schwingende Höhen, ganz ohne nasale Verklemmung, ein markige Mittellage und ist in der Tiefe knackig, klar, prägnant …“
Mehr: www.ars-produktion.de

Januar 2012

Das Diogenes Quartett wird im Frühjahr 2012 mit der Gesamteinspielung der Streichquartette von Franz Schubert für das Label Brilliant Classics beginnen. In Planung sind insgesamt sieben CDs.